Germany

Digitale Trends, die Großhandel, Einzelhandel & E-Commerce zum New Normal führen

May 28, 2021

Während Unternehmen und Verbraucher:innen die nächste Phase der Pandemie betreten, ändern sich Großhandel, Einzelhandel und E-Commerce weiter. Die Branchen erforschen und entwickeln verschiedene Strategien, um den veränderten Kundenanforderungen gerecht zu werden und mit der Zeit zu gehen. Sie tauchen direkt in das ein, was wir als das “New Normal” bezeichnen – eine Ära, in der Unternehmen mehr Kontrolle über ihre Zukunft übernehmen und einen positiven Wandel vorantreiben wollen. Und diese Trends legen den Grundstein dafür.

Teil unserer Großhandel, Einzelhandel und E-Commerce Serie

Trends, die die Richtung weisen

  1. Geschäfte bringen mehr Besucher:innen in ihre digitalen Filialen

Weil kontaktlose Verfahren und Lieferungen die Branche erobern, erkennen immer mehr Unternehmen den Wert des Online-Geschäfts und machen ihre Online-Shops zu Flaggschiffen. Da sich der Online-Verkauf im vergangenen Jahr zum stabilsten Marktplatz entwickelt hat und die Verbraucher:innen positiv auf Annehmlichkeiten reagieren, priorisieren und investieren in diesem Jahr immer mehr Geschäfte und Verkäufer:innen in Online-Shops. Und da aktuelle Berichte aufdecken, dass die Pandemie die Zahl der Online-Käufer:innen auf ein Allzeithoch von 1,92 Milliarden Verbraucher:innen gebracht hat, erweist sich der Online-Handel als die klügere Wahl [1].

  1. Augmented Reality und Videos erfinden das Shoppen neu

Augmented Reality (AR) und Videos für die Produktbetrachtung waren ein Wendepunkt für Online-Unternehmen. Online-Käufer:innen ein “realistischeres” Einkaufserlebnis zu bieten, erweist sich als großartige Möglichkeit, sie zu binden und eine unterhaltsame Methode, über Produkte oder Dienstleistungen zu informieren. Tatsächlich gaben 35% der Befragten an, dass sie mehr online kaufen würden, wenn sie Produkte virtuell ausprobieren oder in 3D sehen könnten. 22% gaben an, dass sie wahrscheinlich weniger physische Geschäfte besuchen würden, wenn AR in Online-Shops verfügbar wäre [2]. Bei diesen Zahlen ist es nicht schwer zu verstehen, warum so viele Einzelhandelsunternehmen und E-Commerce-Anbieter:innen darauf setzen.

Wir erwarten, dass viel mehr Unternehmen AR für ihre Produkte und Geschäfte nutzen werden – so sehr, dass es in eCommerce- und Social-Media-Plattformen zunehmend zum Standard wird. Wir sehen, wie es bei größeren Unternehmen eingesetzt wird, aber ich denke, dass es bald zum Mainstream für Unternehmen aller Größenordnungen wird.

– Tessa Wuertz, Director of Marketing & Partnerships, efelle.com

Ich erkenne den Vorteil von Podcasts und kurzen Videoinhalten, um Käufer:innen zu ermöglichen, mehr darüber zu erfahren, wie die Produkte und Dienstleistungen einer E-Commerce-Marke die Lösung für eine Gelegenheit, eine Herausforderung oder ein Problem bieten. Mit diesen beiden Formen der Inhaltsentwicklung entsteht Technologie, um das Engagement von Zuschauer:innen zu erfassen…

– Ron Smith, Editor in Chief, The Digital Outdoor

  1. KI und Big Data personalisieren Shoppingerlebnisse zunehmend

Ron Smith, Chefredakteur von The Digital Outdoor, sagte einmal: “Die Menschen wollen wissen, dass sich Marken um sie kümmern.” Und wie kann man besser zeigen, als wertvolle Kund:innen mit besonderen Erlebnissen zu erfreuen, die auf ihre Bedürfnisse und Eigenheiten abgestimmt sind? Da KI kontinuierlich Daten sammelt und Analysen immer größere Mengen an Informationen darüber verarbeiten, wie eine Kund:in einkauft und was alles in den Kaufprozess einfließt, lernen Unternehmen mehr über Millionen von Käufer:innen auf einmal und können so persönliche Erlebnisse schaffen, die im Laden nicht repliziert werden können. In diesem Stadium können diese Technologien sogar so weit gehen, dass sie sofortige Empfehlungen geben. Wer kann schon Nein zu etwas sagen, das perfekt auf die eigenen Vorlieben abgestimmt ist und auf dem praktisch der eigene Name steht?

Wir haben den Wendepunkt erreicht, wenn es um die Anzeige irrelevanter Inhalte geht. Indem Sie personalisierte Einkaufserlebnisse über alle Kanäle hinweg implementieren, um direkt mit Kund:innen zu sprechen, verbessern Sie die Erfahrungen, erhöhen die Beständigkeit und die Markentreue. Wenn Sie Daten haben, kann es überwältigend sein, Nutzermuster und -profile für personalisierte Erlebnisse für Tausende bis Millionen von Nutzer:innen gleichzeitig zu identifizieren. Genau deshalb nutzen wir KI.

– Rasmus Mortensen, Head of Sitecore

  1. Chatbots werden die besten Assistenten

Wir haben die Ära der “Chatbots für Feedback” nun schon seit Jahren hinter uns und trainieren sie effektiv zu unseren besten Vertriebsmitarbeitenden. Tatsächlich interagieren 80% der Chatbots in der E-Commerce-Branche bereits mit Online-Käufer:innen, ähnlich wie es Verkäufer:innen im Ladengeschäft tun würden. Da Chatbots immer intuitiver werden und Hand in Hand mit der Personalisierung von Erfahrungen arbeiten, stellen Expert:innen fest, dass sie an jeder Stelle des Verkaufsprozesses [3] eingesetzt werden können, um den Umsatz rund um die Uhr zu sichern.

Ich denke, dass sich persönliche Online-Einkaufsassistenten zunehmend durchsetzen werden, die anhand Daten neue Produkte vorhersagen, die Ihnen gefallen werden. Ähnlich wie die Vorschläge von Amazon für ähnliche Produkte.

– Duran Inci, CEO of Optimum7

  1. Headless und API gesteuerter E-Commerce ermöglichen anhaltende Innovationen

Weil es Online-Plattformen ermöglicht, vollständig von Darstellungsebenen entkoppelt zu werden, schafft die Flexibilität des “Going Headless” im Backend zusammen mit zusätzlichen SEO- und Content-Marketing-Fähigkeiten eine mühelose Verbreitung von Inhalten für viele Unternehmen. Indem er es Unternehmen ermöglicht, Verkaufsmöglichkeiten über alle Geräte und Plattformen hinweg zu finden, ohne sich mit der üblichen Backend-Entwicklung auseinanderzusetzen, maximiert dieser API-Ansatz alle nennenswerten Online-Grenzen und ermöglicht es Unternehmen, schneller auf neue Nutzeranforderungen zu reagieren; er lässt sich einfach in jede digitale Strategie einfügen.

Mit Headless erhalten wir mehr Kontrolle unserer Inhalte und der Customer Journey bis zur Kaufabwicklung. Wir hatten Bedarf für mehrere Regionen, der mit der Headless-Lösung von BigCommerce gelöst wurde. So konnten wir alle unsere Shops in einer einzigen Domain zusammenfassen, für die wir zusätzliche Funktionen entwickelt haben.

– Antonio Kaleb, eCommerce Architect, LARQ

Ergibt das Sinn für Ihr Unternehmen?

Obwohl viele neue Technologien aufgetaucht sind, lohnt es sich nicht, jeden Trend mitzumachen. Um zu wissen, welche Innovationen gut zu Ihrem Unternehmen passen, kommt es immer noch darauf an, wie Sie sie nutzen . Schließlich bleibt Technologie, so mächtig sie auch sein mag, ein Werkzeug.

Unser Experte:

Rasmus Mortensen, Head of Sitecore

Rasmus Mortensen, Head of Sitecore, ist unser globaler Leiter für Web-Personalisierung. Er hat mehr als 15 Jahre Erfahrung mit Technologie, einschließlich des Designs und der Implementierung hoch personalisierter Benutzererfahrungen über Sitecore.       

 

Mehr Insights und einige unserer Projekte für Großhandel, Einzelhandel & E-Commerce entdecken

Fußnoten:
[1] Statista, Number of digital buyers worldwide from 2014 to 2021, 2021
[2] Michael Prusich, 1Digital Agency Interview, 2021
[3] BigCommerce, eCommerce Trends That Are Powering Online Retail Forward, 2021

Weitere Referenzen:
McKinsey & Company, Rebooting Retail, 2020

Author

Andrea Nalupa

Andrea Nalupa

Marketing Manager

Global Team

You may also like

Monstarlab Health and Life Science Strategie

April 19, 2021

Die Innovationsfähigkeit von Life-Science-Unternehmen wird weiterhin durch überholte Anreizstrukturen eingeschränkt

Ein Jahr nach der Veröffentlichung des von Anders Krag, Geschäftsführer von Monstarlab Dänemark, geschriebenen Artikels in der dänischen Medizinzeitschrift MedWatch, schauen wir uns an, wie viel sich an den herausfordern...

Digitale Transformation Health & Life Science

Mobile Banking App Santander Case

February 24, 2021

Die Lage im Bankensektor: Gefährlich nah an digitaler Lähmung

Während neue, digitale Unternehmen den Bankensektor in ein technologiegetriebenes Universum verwandeln, kämpfen traditionelle Banken, Finanzinstitute und Kreditgenossenschaften damit, sich an die neue Normalität anzupass...

Digitale Transformation